High quality and performance

How to Accelerate Your Press Set-up and Optimize Print Quality

Complexity management made easy: a practical guide for flexible packaging printers

27 Nov 2019

Requirements are constantly increasing within the flexographic printing industry. Every day printers have to deal with higher demands on print quality, rising costs, and the pressure to produce in a more sustainable way.

In addition to the low degree of standardization in flexo printing processes, printers can choose from a wide range of different process components, such as printing plates, anilox, or plate mounting solutions. Which is a great opportunity if there is enough time for testing and finding the best set-up combination. When time is a critical factor, however, the choice of the perfect component combination can be a headache in busy everyday work.

tesa miraclon print study
tesa miraclon print study

Als führender Hersteller von Klischeemontage-Lösungen haben wir dieses Problem verstanden und sind ständig bemüht, maßgeschneiderte Lösungen anzubieten, die auf einer gründlichen Analyse der Kundenanforderung basieren. 

Unsere neueste Entwicklung zur Unterstützung der Entscheidungsfindung von Druckern bei der Aufnahme eines neuen Durckauftrags ist unsere Druckstudie  “Aligning Components for Best Print Quality” in Zusammenarbeit mit Kodak FLEXCEL solutions by Miraclon,  die aus einem umfassenden Druckversuch im WINDMÖLLER & HÖLSCHER Technologiezentrum in Lengerich/Deutschland hervorgegangen ist..

Die Studie gibt einen detaillierten Überblick über die (für verschiedene Druckmotive) beste Kombination aus: 

  • KODAK FLEXCEL NX Platten mit verschiedenen DigiCap NX Mustern
  • Komprimierbarkeitsstufen der tesa® Plattenmontage Schaumstoffträgern
  • Verschiedenen Anilox-Einstellungen 

Der Vorteil für Druckereien für flexible Verpackungen liegt in der schnellen Einrichtung neuer Druckaufträge und in der Reduzierung von Abfallmaterial, was zu Kosteneinsparungen und einer optimierten CO2-Bilanz führt. 

Als Teil der Druckstudie zeigen wir auch die Auswirkungen auf die Druckqualität, wenn von den empfohlenen Prozesskomponenten abgewichen wird. Im Rahmen dieses Vergleichs können wir die Auswirkungen der einzelnen Komponenten aufzeigen und ein Werkzeug für die Fehlersuche bei bestehenden Druckaufträgen bereitstellen. 

Laden Sie sich Ihr kostenloses Exemplar der Druckstudie unter www.tesa.com/print-study  und kontaktieren Sie uns bei Fragen oder wenn Sie mehr über die Ergebnisse der Studie erfahren möchten. Wir helfen Ihnen gerne, die richtige Kombination von Prozesskomponenten zu finden, um die Prozesseffizienz zu erhöhen und die Druckqualität zu verbessern. 

 

You want to know more about our products? Please contact us!

According to our privacy policy, your data will only be stored in a manner appropriate to the nature of the request to fulfil your needs.

Many thanks for your request.

We will get back to you shortly.