Herbstvasen

Herbstvasen

Ein aus Furnier geflochtenes Kleid macht mehr aus der geraden Vase. Und wem das zu kompliziert ist, der klebt einfach ein ganzes Stück Furnier herum – ist nicht so eindrucksvoll, sieht aber auch gut aus.



Und so wird's gemacht:

01

Alles bereitlegen und los geht's!

Schritt 1

02

Furnierstoff in gewünschter Höhe und Breite (Umfang der Vase + 1,5 cm) zuschneiden. Furnier mit Malerband auf der Schneideplatte fixieren. Mit Lineal und Bleistift längs links und rechts zart eine Linie in 1,5 cm Abstand zur Kante ziehen. Tipp: Falls sich der Stoff zu sehr biegt, vorsichtig mit wenig Dampf glatt bügeln.

 

Schritt 2

03

Das Furnier quer in gleichmäßigem Abstand von Linie zu Linie mit dem Cutter einschneiden. Der Abstand der Linien ergibt die Größe des quadratischen Webmusters.

 

Schritt 3

04

Nun weitere Streifen aus einem Stück Furnierstoffs in entgegengesetzter Maserung zuschneiden: Höhe der Ummantelung x im vorherigen Schritt festgelegte Breite der Streifen. Vorher ausmessen, wie viele Streifen benötigt werden: Je nach Länge der Ummantelung kann es sein, dass das Muster nicht aufgeht. Dann Streifen etwas schmaler oder breiter zuschneiden. Streifen miteinander verweben.

 

Schritt 4

05

Die losen Enden mit doppelseitigem Klebeband fixieren. Dafür einen kleinen Streifen abschneiden. Furnierstreifen anheben, Klebestreifen aufkleben, Deckpapier abziehen und Furnierstreifen andrücken. Vorgang auch auf der Rückseite wiederholen.

 

Schritt 5

06

Auf ein Ende der Ummantelung einen Streifen doppelseitiges Klebeband aufkleben.

 

Schritt 6

07

Deckpapier abziehen.

 

Schritt 7

08

Ummantelung um die Vase legen und zusammenkleben.

 

Schritt 8

09

Kordel um die Vase binden und ein Blatt befestigen.

 

Schritt 9

Verwandte Produkte