Ihr Merkzettel ()

Ihr Merkzettel ist leer. Sie können hier eine oder mehrere Dateien speichern und dann in einer Zip-Datei herunterladen.


  • ,

Neue Klebebänder machen Möbelbau leichter



Der Klebebandspezialist tesa zeigt auf der Messe „interzum“ eine breite Palette selbstklebender Produkte. Mit ihnen lassen sich Möbelfronten, Leisten, Profile sowie Spiegel besonders einfach und sauber montieren. Gleich zwei Neuheiten präsentiert tesa: Das mit einem silikonfreien Liner ausgestatteten Hightech-Klebeband ACXplus 7044 in grau und weiß für das Verbinden von Glas mit Aluminium; sowie tesa 51865 Profile FIT, ein besonders dünnes Tape speziell für Leistenoberflächen.

Ob Leichtbau, neue Werkstoffe, Materialmix oder komplexe Designs: Die Anforderungen im Möbelbau steigen stetig. Damit Möbelhersteller den Kundenwünschen jederzeit gerecht werden und zugleich die Produktion effizienter gestalten können, hat der Klebebandspezialist tesa zahlreiche Speziallösungen für die Möbelherstellung entwickelt. Mit diesen Klebebändern lassen sich Fronten, Glastüren, Türgriffe, Spiegel, Rückwände oder auch Dekorplatten aus Glas, Holz, MDF oder PMMA sicher, sauber und zuverlässig montieren.

Auf der interzum, der Weltleitmesse der Möbelzulieferbranche, präsentiert tesa vom 5. bis 8. Mai 2015 zahlreiche Anwendungen für die Möbelindustrie. Semjon Schluger, Marktmanager bei tesa Industrie, verspricht ein interessantes Messeerlebnis: „Wir werden auf unserem Stand einen großen Schrank mit Vitrine haben, an dem wir die Verklebung von Möbelfronten mit Schaumklebebändern und ACXplus demonstrieren, die Verklebung von Leisten und Profilen inklusive LED mit dünnen Folienträger-Klebebändern sowie die Verklebung von Glas-, Spiegel- und Metalloberflächen mit ACXplus.“ Zusätzlich zeigt tesa auch Lösungen für den Bereich Transportschutz und temporäre Befestigung.

Besonders spannend sind die Messeneuheiten:

  • tesa ACXplus 7044 in grau und weiß sowie tesa 51865 Profile FIT.
  • ACXplus 7044 war bislang in transparent und schwarz erhältlich. Jetzt bietet tesa das Hightech-Klebeband auch in grau und weiß an. „Wir gehen damit auf Kundenwünsche ein“, erläutert Schluger. „Die neuen Farben eignen sich speziell für das Verkleben von Glas auf Aluminium – ein Materialmix, der zurzeit angesagt ist.“ ACXplus ist besonders klebstark auf Materialien mit unterschiedlichen Oberflächeneigenschaften. Durch das viskoelastische Verhalten von ACXplus werden entstehende Spannungen optimal kompensiert. Blasenbildung bei der Verklebung von Alu auf Glas ist deutlich weniger sichtbar.
  • tesa 51865 Profile FIT ist ein neuartiges, nur 165 μm dünnes Klebeband mit Kunststoffträger, das besonders für Leisten und Profile im Möbelbereich abgestimmt ist. Es klebt sehr gut auf unterschiedlichen Untergründen und hat zwei unterschiedlich stark klebende Seiten. Eine Seite ist auf glatte Profiloberflächen abgestimmt; die andere auf die teils schwierigen Anforderungen verschiedener Oberflächenarten. tesa 51865 Profile FIT klebt auf Holz/Furnier, MDF, Wellpappe, Stahl, Alu und diversen Kunststoffen.

Zuverlässige Montage, effizientere Prozesse

Klebebänder bieten Möbelherstellern völlig neue Möglichkeiten für Design und Konstruktion beim Verkleben unterschiedlicher Werkstoffe oder auch bei der Befestigung von Leuchtelementen. Neben dem besonders leichten, sicheren und sauberen Montieren punkten sie mit weiteren Vorteilen: „Gegenüber dem Verschrauben, Vernieten oder Verkleben mit Flüssigklebern lassen sich mit dem Einsatz von Klebebändern erhebliche Prozess- und Designverbesserungen erzielen“, erklärt Marktmanager Schluger. „Anders als beim Nieten oder Verschrauben bleiben die Untergründe intakt und werden nicht mechanisch geschwächt.“

Darüber hinaus können Klebebänder unterschiedliche Ausdehnungseigenschaften verschiedener Materialien ausgleichen, wie sie beispielsweise bei Temperaturschwankungen auftreten. Auch die Verteilung der Kräfte auf die Verklebungsstelle ist vorteilhafter, da sie flächig und nicht punktuell erfolgt. Das reduziert Materialbrüche und erhöht die Tragkraft.

In der Produktion entfallen die Trocknungszeiten und Reinigungsarbeiten, die bei Flüssigklebern erforderlich sind. Auch treten keine giftigen Ausgasungen auf, so dass der Prozess insgesamt effizienter und sauberer wird.

Erhältlich sind die doppelseitigen Klebebänder von tesa in unterschiedlichsten Dicken und mit speziellen Eigenschaften für eine Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen. Es gibt die Produkte als Hand- oder Langrollen oder als Stanzteile. Ergänzend bietet tesa ein breites Spektrum von einseitigen Klebebandlösungen an, etwa für die Transportsicherung und Montagehilfe sowie für die dauerhafte Befestigung.

Sie finden tesa auf der Interzum in Köln zwischen dem 5. und 8. Mai 2015 in der Halle 6.1 / Stand B-055.

Downloads

Hier können Sie alle Dokumente und Medien dieser Pressemitteilung auf dem Merkzettel speichern und von dort herunterladen. Bitte beachten Sie, dass es beim Download von größeren Datenmengen manchmal zu Schwierigkeiten kommt. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an: pr@tesa.com. Vielen Dank! (In case of questions please contact pr@tesa.com).

Den Merkzettel finden Sie rechts