Charging an electric car with electricity from wind energy

Verbinden, verändern, vorangehen – der tesa Nachhaltigkeitsbericht 2020

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist für tesa als Technologiekonzern eine Herausforderung, eine Chance – und für das gesamte Team von tesa auch eine grundsätzliche Haltung.

Jedes Jahr entwickelt tesa Hunderte neuer Produkte und Klebelösungen für viele verschiedene Industrieunternehmen und Konsumenten. Jeden Tag denken dabei unsere 500 hochqualifizierten Entwicklerinnen und Entwickler und viele weitere der insgesamt 4700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter darüber nach, welchen Beitrag tesa leisten kann, die Umwelt mit unserer Geschäftstätigkeit so wenig wie möglich zu belasten. Mehr noch: Unsere Produkte sollen vielmehr zunehmend einen Beitrag dazu leisten, die Umwelt zu entlasten.

Neue Daten, alle Fakten und die wichtigsten Entwicklungen des vergangenen Jahres können Sie den 48 Seiten des tesa Nachhaltigkeitsberichts 2020 entnehmen. Es wird konkret aufgezeigt, welche Maßnahmen tesa umsetzt, um ökologisch, gesellschaftlich und wirtschaftlich nachhaltig zu handeln. Auch wird die neue tesa „Sustainability-Agenda“ vorgestellt, die Orientierung gibt, um geeignete Projekte zu entwickeln und das Unternehmen langfristig anhand dieser Zielsetzung auszurichten. Anhand von Beispielen zeigen wir zudem im Bericht auf, welche Fortschritte wir im vergangenen Jahr bereits gemacht haben, auf die wir durchaus stolz sind.

„Im vergangenen Jahr haben wir das Thema ‚Sustainability‘ auf die nächste Stufe gehoben – und ‚Nachhaltiges Wachstum‘ zu einem Kernbestandteil der Unternehmensstrategie gemacht.“

Dr. Norman Goldberg

Vorstandsvorsitzender der tesa SE

Nachhaltigkeitsbericht_TESA_Goldberg

Viel erreicht im Jahr 2020

2020 war für alle Unternehmen und Menschen auf dieser Welt ein Jahr voller Herausforderungen. Für tesa war es deshalb besonders wichtig, als weltweit erfolgreiches Unternehmen ausdrücklich Verantwortung zu übernehmen. Dieser Anspruch leitet unser Handeln.

Nachhaltigkeitsbericht_SDGs_board

Ein wichtiges Ziel wurde erreicht, indem zum Jahresende der weltweit eingekaufte Strom für alle tesa Standorte zu 100 Prozent aus regenerativen Energien stammt. Außerdem konnten die CO2-Emissionen gegenüber 2018 um 23 Prozent gesenkt werden.

Damit ist tesa seinem Ziel, die Emissionen bis 2025 um insgesamt 30 Prozent zu reduzieren, schon ein großes Stück nähergekommen.

Auch wurde ein Programm zur Nachhaltigkeitsbewertung der Lieferanten gestartet; bereits 31 Prozent des direkten Einkaufsvolumens werden bereits abgedeckt und überprüft.

In insgesamt 23 Projekten engagierten sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für einen effizienten Einsatz von Ressourcen und trugen zu einer Reduktion von Rohstoff-, Abfall- und Energieeinsatz bei. Dank der Installation einer Rückgewinnungsanlage für Wasserdampf im Werk in Italien konnte dort zum Beispiel der Wasser- und Energiebedarf erheblich reduziert werden. Im Berichtsjahr haben wir zudem eine Silbermedaille beim Nachhaltigkeitsrating EcoVadis erhalten. Damit liegen wir mit unserer Nachhaltigkeitsleistung erneut über dem Branchendurchschnitt.

2020 war ein Jahr, in dem wir Nachhaltigkeit zu einem festen Bestandteil unserer tesa Strategie gemacht haben.

Unsere Nachhaltigkeitsagenda – unser Wegweiser für die Zukunft

Herzstück der tesa Nachhaltigkeitsstrategie ist die neue „tesa Sustainability Agenda“. Sie dient als Wegweiser, das Handeln ganzheitlich entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Unternehmens nachhaltiger auszurichten. Untergliedert in die Bereiche Umwelt, Kunden und Gesellschaft, enthält die Agenda konkrete Ziele und Maßnahmen, die im Nachhaltigkeitsbericht 2020 anschaulich erläutert werden.

So wurde beispielsweise das Ziel formuliert, als Unternehmen weltweit bis 2050 vollständig klimaneutral zu werden.  tesa hat sich 2020 der Initiative ‚Business Ambition for 1.5° C‘ angeschlossen. Damit verpflichtet sich das multinationale Technologie-Unternehmen, sein unternehmerisches Handeln danach auszurichten, den weltweiten Temperaturanstieg auf 1,5° C zu begrenzen und hierfür geeignete Maßnahmen zu implementieren. Erst knapp 400 führende Unternehmen weltweit haben diese Verpflichtung unterzeichnet. 

Es ist geplant, den Umsatz mit nachhaltigen Produkten in den nächsten fünf Jahren deutlich zu steigern und unsere Verpackungen konsequent noch umweltfreundlicher zu gestalten. Wir haben uns den 17 Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals, SDGs) der Vereinten Nationen verpflichtet. Und als Teilnehmer des UN Global Compact bekennt sich tesa zudem zur Einhaltung von zehn universellen Prinzipien in den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsprävention.

tesa_Sustainability_Wheel-communication_final

„Unsere Nachhaltigkeitsagenda ist ein klares Bekenntnis zu noch mehr Umwelt- und Klimaschutz, zu Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitenden und allen Menschen entlang unserer Lieferketten. Ich sehe sie als Wegweiser für alle unsere Entscheidungen."

Dr. Norman Goldberg,

Vorstandsvorsitzender der tesa SE

nachhaltigkeitsbericht_2020_leafs

Mission null Emissionen

Wie wir das schaffen wollen, Emissionen zu reduzieren? Indem wir auf die hohe Innovationsfähigkeit von tesa setzen. Seit 125 Jahren hat tesa auf diesem Feld die Nase vorn. Das werden wir uns insbesondere in Hinblick auf die Entwicklung nachhaltiger Produkte und Prozesse zunutze machen.

tesa wird seine Fähigkeiten gezielt einsetzen, seine Klebelösungen und Herstellungsverfahren weiter zu verbessern und nicht locker zu lassen, bis wir dieses Ziel erreicht haben. Denn genau darin sind wir bei tesa stark. Auch ist tesa bereits ein geschätzter Partner vieler Kunden, die ihrerseits verstärkt auf mehr Nachhaltigkeit setzen und gemeinsam mit uns nach neuen Lösungen suchen.

Unsere Produkte werden immer umweltfreundlicher

Um Produkte umweltfreundlicher zu machen, setzt tesa vermehrt auf den Einsatz nachwachsender oder recycelbarer Rohstoffe und den Verzicht von Lösungsmitteln. Ebenso wird berücksichtigt, wie sich die eingesetzten Materialien am Produktlebensende recyceln oder wiederverwerten lassen. Ein gutes Beispiel ist das neue Papierklebeband auf Basis einer Naturkautschuk-Klebmasse (Bild) mit umweltfreundlicher FSC-Zertifizierung.

nachhaltigkeitsbericht_2020_tesa_NBH

tesa wird in Zukunft vermehrt Produkte anbieten, die nachweislich zu mehr Nachhaltigkeit beitragen. Dies geschieht in engem Kontakt mit vielen Kunden und Partnern, die das gleiche Ziel verfolgen. Gemeinsam arbeiten wir an Innovationen. Schon heute helfen tesa Klebelösungen unseren Kunden dabei, ihrerseits nachhaltiger zu handeln. Ein Beispiel dafür sind zum Beispiel die tesa® Bond & Detach-Produkte. Sie ermöglichen es, einzelne Bestandteile eines Smartphones am Ende seiner Lebensdauer rückstandsfrei voneinander zu trennen. Das vereinfacht das Recycling und spart Ressourcen. Weltweit wurden in den vergangenen Jahren bereits über 1,5 Milliarden Smartphones mit tesa® Bond & Detach ausgestattet. Eines der Beispiele, wie tesa Produkte zu mehr Nachhaltigkeit beitragen können.

Nachhaltigkeitsbericht_TESA_Cackovich

„Umweltfreundliche Produkte sind längst keine Nische mehr – die Nachfrage danach wächst stetig. Teil unserer Nachhaltigkeitsagenda ist deshalb auch das Ziel, in den nächsten fünf Jahren den Umsatz mit nachhaltigen Produkten deutlich zu steigern."

Angela Cackovich

Vorständin Direct Industries

Zusammenhalten in schwierigen Zeiten

2020 war überschattet von der Corona-Krise mit all ihren Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Auch bei tesa hat die Covid-19-Pandemie vieles verändert. Plötzlich arbeitete ein Großteil unserer Belegschaft im Home Office. Und in der Produktion galt es, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein gesundheitlich sicheres Arbeiten zu ermöglichen.

Trotz aller gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen ist tesa bisher gesund durch die Krise gekommen. Als wirtschaftlich erfolgreiches Unternehmen war es unser besonderes Anliegen, zu helfen, um Folgen der Pandemie zu mildern, wo die Not groß ist. Deshalb haben wir das umfangreichste Spendenprogramm der Unternehmensgeschichte gestartet:

Bis Ende 2021 wird tesa weltweit insgesamt 5 Millionen Euro für soziale und humanitäre Zwecke spenden. Unterstützt wurde unter anderem der medizinische Covid-19-Krisenfonds von „Ärzte ohne Grenzen“ sowie einige wichtige Bildungsprojekte gemeinsam mit „Save the Children“. Auch spendet tesa in seinen Geschäftsregionen von Asien über Nord- und Lateinamerika bis nach Europa an viele kleine und große lokale Organisationen, die von den Tochtergesellschaften vor Ort ausgewählt werden. „tesa hält die Welt zusammen, haben wir dieses Jahr als Leitgedanken mutig formuliert“, so CEO Dr. Norman Goldberg. Das soll künftig auch für unsere Nachhaltigkeitsaktivitäten als Zielperspektive dienen. 

  

One of the main priorities for MSF is the safety of health workers, and that is why all the staff must follow strict protocols in terms of safety and security

UN Global Compact & Sustainable Development Goals

Neben unserer Nachhaltigkeitsagenda sind noch weitere Rahmenwerke richtungsweisend für tesa. Seit 2006 sind wir Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen. Damit verpflichten wir uns, unsere Geschäftstätigkeit an international anerkannten Sozial- und Umweltstandards auszurichten. Die zehn Global-Compact-Prinzipien zu Menschenrechten, Arbeitsnormen sowie zu Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung bilden übergeordnete Leitlinien unseres Handelns. Seit 2018 leisten wir außerdem unseren Beitrag zu den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals – SDGs). Einen besonders großen Einfluss nimmt tesa dabei auf die folgenden SDGs:

  • SDG 7: Bezahlbare und saubere Energie
  • SDG 8: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum
  • SDG 13: Maßnahmen zum Klimaschutz 
SDGs_Nachhaltigkeitsbericht_de

tesa Nachhhaltigkeitsbericht 2020

Hier finden Sie unseren Nachhaltigkeitsbericht 2020 zum Download.