Ihr Merkzettel ()

Ihr Merkzettel ist leer. Sie können hier eine oder mehrere Dateien speichern und dann in einer Zip-Datei herunterladen.


  • ,

tesa erklärt Klebebänder zu Helden



Haarklein oder stark wie Herkules: Klebebänder sind wahre Alleskönner und überraschen mit unerwarteten Superkräften

Mit knapp 5 μm deutlich dünner als ein Haar, hitzeresistent bis zu 500° Celsius und so stark, dass man mit wenigen Streifen einen Kleinwagen anheben kann: Klebebänder sind wahre Superhelden und Alleskönner. tesa, internationaler Hersteller innovativer Klebebänder und selbstklebender Systemlösungen, hat in seiner aktuellen Kampagne die spannendsten Fakten und Anwendungsmöglichkeiten über tesa Produkte zusammengetragen – und das mit erstaunlichen Ergebnissen.

Wer bei dem Namen tesa gleich an das berühmte tesafilm denkt, wird überrascht sein, wie vielfältig die über 7.000 Klebelösungen des Unternehmens sind. Nur 300 von ihnen sind klassische Endkunden-Produkte, den Löwenanteil der tesa Innovationen bilden hingegen eigens für Industrie und Gewerbe entwickelte Spezial-Anwendungen, die es in sich haben. So finden sich zum Beispiel in einem Smartphone heute bis zu 70, meist doppelseitige tesa Klebebänder. Das kleinste von ihnen ist knapp 5 μm dünn und damit 20-mal feiner als ein Haar. Ein weiteres Tape bietet mit 30 N/mm2 enorme Haftfestigkeit auf kleinsten Oberflächen und wird bei vielen Smartphones mit einer Breite von nur 0,4 mm rückseitig unter der Kameralinse verbaut. Dasselbe Klebeband hält zum Beispiel auch den Chip auf EC-Karten sicher und fest in der Fassung. 

Bei der Produktion dieser besonderen Klebebänder geht tesa oft unkonventionelle Wege. Für die Herstellung der sogenannten Optically Clear Adhesives (OCA) hat tesa in seinem Werk in Hamburg-Hausbruch wie auch seit 2021 im chinesischen Suzhou eigens einen Reinraum installiert, dessen Luft 100-mal reiner ist als die auf einem Berggipfel. Das Ergebnis: hochtransparente, hauchdünne Folien, die unter anderem bei Display-Verklebungen in Smartphones zum Einsatz kommen.

Bis zu 130 Klebebänder in nur einem Auto

Auch in der Automobilindustrie, vor allem beim Bau von E-Autos, geht der Trend hin zu immer kleineren und leichteren Produkten. Hunderte hochpräzise Anwendungen sind hier bereits erfolgreich im Einsatz, viele weitere im Entwicklungsprozess. So dichten tesa Pads die vielen hundert Löcher ab, die bei einer Karosserie für den Tauchlackierungsprozess oder wichtige Montagearbeiten benötigt werden. Laserbeschriftete Etiketten, die mehr als 1.600 Stunden bei bis zu 150°C aushalten können und resistent gegen Chemikalien sowie Abrieb sind, dienen als sicherer Schutz vor Fälschungen. Zu den herausragenden Anwendungsbereichen zählt auch die permanente Verklebung von Zellen in Elektro-Batterien und die Isolation elektronischer Komponenten. Das Spezialprodukt tesa® FireGuard hält Flammen bis zu 500° Celsius sechs Minuten stand und schützt so den Fahrgastraum bei einem Batteriebrand in einem Elektroauto.

Fliegender Rollenwechsel für die Druckindustrie und Folienverarbeitung

Sogar in der Druckindustrie erleichtern Klebebänder mittlerweile viele Arbeitsvorgänge und machen Prozesse effizienter. Mit einem Produkt wie tesa EasySplice® sind fliegende Rollenwechsel möglich. Selbst bei einer Geschwindigkeit von 1.000 Metern pro Minute kommt es zu keinen Bahnabrissen mehr. Ein echter Gewinn, vor allem für die Flexo-Druckindustrie, wo oft Materialien mit unpolaren Oberflächen eingesetzt werden.

„Die Welt der Klebstoffe ist vielseitig und anspruchsvoll. Klebebänder spielen schon lange in vielen Industrien ihre Stärken aus und werden auch in Zukunft in immer mehr Branchen Anwendung finden. Die flexible Handhabung und die schnelle Klebewirkung beschleunigen viele Prozessabläufe und ermöglichen somit erst eine optimierte Herstellung und eine Verbesserung des Endproduktes. Gemeinsam mit unseren Kunden arbeiten wir in unseren weltweiten Customer Solution Centern kontinuierlich an neuen Ideen, der Produktnachhaltigkeit und raffinierten Systemlösungen, um unsere Sortimente weiter auszubauen,“ sagt Frank Kolmorgen, Industrievorstand der tesa SE.

Was Klebebänder alles können und wie vielfältig diese sind, zeigt die aktuelle Kampagne mit dem Namen „tape heroes“. Darin hat tesa spannende Informationen, Fakten und Anwendungsbeispiele aus der Welt der Klebebänder zusammengetragen. Ausführliche Informationen finden Sie während der nächsten Wochen unter:

Eine Klasse für sich – unsere tesa tape heroes

Über die tesa SE

tesa entwickelt als multinationales Unternehmen seit 125 Jahren innovative Klebebänder und selbstklebende Systemlösungen für Industrie, Gewerbekunden und Endverbraucher. Es sind bereits mehr als 7000 Klebelösungen, die die Arbeit, Produkte oder das Leben der Kunden verbessern helfen. Nachhaltigkeit und energieschonende Verfahren stehen dabei heute im Fokus. tesa investiert in die Entwicklung umweltfreundlicher Produkte und lösungsmittelfreie Produktionsverfahren ebenso wie in die Nutzung erneuerbarer Energieträger an seinen Standorten. tesa ist in über 100 Ländern aktiv und betreibt Werke in Deutschland, Italien, China, den USA und künftig auch Vietnam. Rund drei Viertel des Umsatzes der tesa Gruppe (2021: 1.499 Mio. Euro) entfallen auf Anwendungen für die Industrie. tesa entwickelt gemeinsam mit seinen internationalen Kunden maßgeschneiderten Innovationen auf Produkt- und Prozessebene. So können bereits mehr als 130 tesa Tapes in einem E-Auto und über 70 in einem Smartphone verbaut sein. Auch in der Druck- und Bauindustrie dringt tesa mit seinem Spezial-Klebebändern in immer neue Segmente und Länder vor. Knapp ein Viertel des Umsatzes erwirtschaftet das Unternehmen mit Produkten für Endverbraucher und professionelle Handwerker. 300 Anwendungen, wie z. B, der legendäre tesafilm, oder neue raffinierte Produkte, wie Fliegengitter oder Bad Accessoires, die die Freude an der Gestaltung der eigenen vier Wände verstärken. tesa gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Klebelösungen. Seit 2001 ist die tesa SE mit heute rund 4.800 Mitarbeiter als 100-prozentige und unabhängige Tochter der Beiersdorf AG (u. a. NIVEA, Eucerin, la prairie) tätig.

Downloads

Hier können Sie alle Dokumente und Medien dieser Pressemitteilung auf dem Merkzettel speichern und von dort herunterladen. Bitte beachten Sie, dass es beim Download von größeren Datenmengen manchmal zu Schwierigkeiten kommt. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an: pr@tesa.com. Vielen Dank! (In case of questions please contact pr@tesa.com).

Den Merkzettel finden Sie rechts