Tragbare Technologie und tesa Klebebänder – a Partnership To Watch

Da der weltweite Markt für tragbare Technologie immer weiter wächst, werden die tesa® 612xx Hochleistungsbänder bei der Entwicklung und der Herstellung dieser futuristischen Geräte eine wichtige Rolle spielen.



Fitness-Tracker und tesa® 612xx Klebestanzteile

Eine enge Zusammenarbeit zwischen tesa und Originalherstellern von Wearables stellt sicher, dass unsere Klebebänder die spezifischen Verklebungsanforderungen von tragbarer Technologie erfüllen.

Da Wearables immer schneller, kleiner und günstiger werden, richtet sich die Aufmerksamkeit der Verbraucher zunehmend auf diesen neuen Trend persönlicher Technologie. Von Fitness-Trackern und Smartuhren bis hin zu Smartbrillen und Virtual-Reality-Brillen sorgt diese Art von tragbarer Technologie mit für das größte Aufsehen in der Technologiebranche. Durch ihre grenzenlosen Möglichkeiten könnten Wearables die größte neue Mainstream-Innovation seit dem Smartphone sein. Die Zukunft wird es zeigen, aber man erwartet, dass der Markt für Geräte, die man am Handgelenk, im Gesicht oder buchstäblich überall tragen kann, während der nächsten Jahre einen rasanten Aufstieg erleben wird – und tesa wird bei dieser spannungsvollen technologischen Revolution eine entscheidende Rolle spielen.

Mehr lesen

Zweistellige Wachstumsrate bei den angesagtesten Geräten der Welt

Entsprechend den Analysen, die von der internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) durchgeführt wurden, wird der weltweite Markt für Wearables 2015 auf 6,3 Milliarden Euro eingeschätzt und es wird erwartet, dass er bis 2018 um 21 Prozent pro Jahr wachsen wird. Der deutsche Informationswirtschaftsverband Bitkom erwartet, dass der europäische Markt um 24 Prozent wachsen und 2018 auf 8,8 Milliarden Euro ansteigen wird. Die PwC-Prognose ist noch optimistischer. Sie sagt ein jährliches Wachstum von 25,2 Prozent zwischen heute und 2018 voraus. Obwohl Smartuhren über die nächsten Jahre die Haupteinnahmequelle unter den Wearables bleiben werden, verfügen auch etliche andere Kategorien der Technologie über hohes Verbraucherpotenzial. Zu diesen gehören Augmented-Reality-Brillen, intelligente Kleidung, intelligenter Schmuck und intelligente Implantate.

Höhere Schweißresistenz und Sonnenschutz

Montage von Smartwatch-Displays mit tesa® Klebestanzteilen

Da sich Wearables ständig in Bewegung befinden, müssen sowohl die für äußere als auch die für innere Komponenten verwendeten Klebebänder eine hohe Klebkraft und Stoßfestigkeit besitzen. Da sie so nahen Körperkontakt haben, sind Wearables – auch wenn sie als „wasserfest“ gelten – verschiedenen biologischen und chemischen Stoffen ausgesetzt. Dazu gehören Schweiß, Parfum, Sonnenschutzmittel, Insektenspray und Seife. Obwohl die Klebebänder nicht direkt mit der Haut in Kontakt kommen, können Partikel dieser Substanzen, von denen einige sogar ätzend sind, über winzige Spalten in das Wearable eindringen und das Klebeband möglicherweise zerstören. Aus diesem Grund besitzen tesa® 612xx Hochleistungsbänder, darunter auch sechs doppelseitige Klebebänder mit Dicken von 50 bis 300 Mikrometern, integrierte „Antikörper“, damit sie Chemikalien und anderen Stoffen widerstehen.

Zusammenarbeit mit den weltweit führenden Anbietern von Wearables

Smartuhr-Sensormontage mit tesa® Klebestanzteilen

Was die Anwendungsgebiete betrifft, liegt bei tesa das Hauptaugenmerk auf dem Smartuhr-Segment, insbesondere auf der nahtlosen Verbindung von vorderer Abdeckung (Display-Montage) und Gehäuse (Rückseiten-Montage). Eine weitere wichtige Aufgabe unserer Klebelösungen ist die sichere Befestigung der empfindlichen Sensoren in Fitness-Trackern, die zur Überwachung verschiedener Körperfunktionen verwendet werden. „Als sich tesa vor etwa drei Jahren den Global Playern der Elektronikbranche anschloss, um an der Entwicklung von innovativen Klebebändern zu arbeiten, konzentrierten wir uns auf diese beiden Kategorien“, erklärt Dr. Robert Gereke, CEO von tesa. „Diese frühe und enge Zusammenarbeit bedeutete, dass wir den OEMs und Lieferanten nun Spezialklebebänder anbieten können, die die spezifischen Anforderungen für die Verklebung von Wearable-Komponenten erfüllen.“ 

Damit tragbare Technologie zu breiter Akzeptanz gelangt, müssen die Geräte sowohl optisch attraktiv als auch robust genug sein, um allen äußeren Einflüssen zu widerstehen – dies sind zwei Kernanforderungen, die unsere doppelseitigen Klebebändern erfüllen. Da diese futuristische Kategorie von persönlichen elektronischen Geräten ihre Entwicklung und ihr Wachstum fortsetzt, wird tesa auch weiterhin diesen besonderen Bedürfnissen entsprechen.

Mehr zu diesem Thema