Extra hart – zur Vermeidung von „Pinholing“ im flexiblen Verpackungsdruck

Extra hart – zur Vermeidung von „Pinholing“ im flexiblen Verpackungsdruck

Wir führen „Extra hart“ als neue Schaumhärte unseres 500 µm tesa Softprint® Sortiments für die Klischeemontage im Flexodruck ein.



Der Flexodruckmarkt ist stärker umkämpft als je zuvor. Jede Verbesserung der Druckqualität erhöht die Aufmerksamkeit des Konsumenten für die Verpackung und schafft einen Wettbewerbsvorteil.

Flexodruck Pinholing

Ein häufiges Problem bei Motiven im flexiblen Verpackungsdruck ist der „Pinholing“-Effekt. Dieser führt aufgrund der ungleichmäßigen oder unvollständigen Farbverteilung beim Bedrucken einer Vollfläche zu Verlusten der Farbdichte und vermindert die Farbwirkung. Nur eine geschlossene Vollfläche reflektiert das Licht gleichmäßig und sieht für den Verbraucher im Supermarktregal ansprechend aus. 

„Pinholing" kann vermieden werden, wenn alle Komponenten in der Flexodruck Maschine optimal aufeinander abgestimmt sind. Die richtige Wahl der Schaumhärte des Klebebands in Kombination mit dem Klischee ist ein entscheidender Faktor, um eine geschlossende Vollfläche mit optimaler Farbdichte zu erreichen. 

Vollflächendruck mit tesa Softprint® X-Hard

Wir haben als Lösung des „Pinholing" unser 500 µm tesa Softprint® Sortiment um eine weitere Härte erweitert: Das neue tesa Softprint® 72129 Steelmaster TP in „Extra hart". Dieses Produkt bietet eine neue feste Schaummischung unseres hochleistungsfähigen, geschlossenzelligen PE-Schaums. Dieser hat eine hohe Widerstandsfähigkeit und hervorragende Rückstelleigenschaften. Daraus resultieren:

  • Ein gleichmäßiger Farbauftrag in der Vollfläche
  • Eine hohe Druckgeschwindigkeit
  • Eine einheitliche Druckqualität
Mehr lesen
Klischeedemontage von dem tesa Softprint® Extra hart

Neben der hervorragenden Druckqualität bietet unser tesa Softprint® Steelmaster TP gute Klebeigenschaften bei unterschiedlichen klimatischen Bedingungen. Das Produkt ist der „Allrounder" für viele Kunden. Die speziell entwickelte Klebmasse der Klischeeseite ist unempfindlich gegenüber Kontaminationen wie Farbrückstände auf dem Klischee. So lässt sich das Klischee nach dem Druck gut demontieren und ermöglicht einen schnellen Wechsel des Klischees ohne dieses zu beschädigen. Eine Reinigung der Klischeerückseite ist nicht erforderlich, wodurch Kosten und Zeit gespart werden können.

Unser neues tesa Softprint® 72129 Steelmaster TP ist eine passende Lösung für alle Kunden, die hohe Anforderungen an die Druckqualität stellen und ihre Prozesseffizienz im gesamten Druckvorgang steigern wollen.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie Informationen erhalten? Kontaktieren Sie mich gerne

Lisa Wieghardt

Market Manager PWP

tesa Industry Germany

Phone: +49 40 88899 6756

Contact me