Wandkästen

Wandkästen

Die Wandborde in dekorativer Kasten- oder Dreieckform hängen an Flechtschnüren, die wiederum an runden tesa® Klebeschrauben befestigt werden. Deren Vorteil: Sie halten zuverlässig, solange man sie braucht, und hinterlassen beim Entfernen keine Löcher.



  • Flache quadratische oder dreieckige Holzkästen mit ca. 25 cm Seitenlänge
  • farbige Nylonflechtschnüre: ca. 60 cm pro quadratischem Kasten, für zwei dreieckige Kästen ca. 1,20 m
  • Bohrmaschine
  • Lineal
  • Bleistift
  • Schere
  • Feuerzeug
  • Pro Kasten 1 x tesa® Runde Klebeschraube (5 kg)
  • passende Hutmuttern (M4)

Zeitaufwand (ohne Trocknungszeit der Klebeschraube): ca. 1 Stunde 

Und so wird's gemacht

Schritt 1

01

Alles bereitlegen und los geht's!

Schritt 2

02

Bohrlöcher markieren: pro Kasten zwei Löcher im Abstand von ca. 18 cm, etwa 1,5 cm von der Kastenrückseite entfernt. Bei den beiden dreieckigen Kästen darauf achten, dass die Bohrlöcher später direkt übereinanderliegen.

Schritt 3

03

Mit einem passenden Holzbohrer (entsprechend der Stärke des Flechtbandes, hier ca. 8 mm) alle Löcher ausbohren.

Schritt 4

04

Das Nylonflechtband in 30 cm lange Stücke teilen.
Die Enden jeweils kurz über die Flamme des Feuerzeugs halten, um sie vor dem Einfädeln zu verschweißen.

Schritt 5

05

Die Flechtbänder durch die entsprechenden Löcher ziehen und knapp verknoten.

Schritt 6

06

Pro Kasten bzw. Kasten-Set jeweils eine Klebeschraube nach Anleitung auf der Verpackung an der Fliesenwand anbringen und den Kleber über Nacht härten lassen.

Schritt 7

07

Den Metalldeckel auf die Klebeschraube setzen.

Schritt 8

08

Die Schraubenmutter aufsetzen und die Hutmutter für Extra-Halt festdrehen.

Schritt 9

09

Die Kästen so aufhängen, dass die Schnur zwischen Schraubenmutter und Hutmutter verankert ist.

Verwandte Produkte